Aktuelles

nsonsten nix neues ausm Westen...
...oft geplant, aber nie umgesetzt - Live-Präsenz aussetzen und endlich nur an neuem Material arbeiten. Nun machen wir es tatsächlich, wir Killer, wir Beamten! Dieses Jahr nur noch eine Show, aber dafür schon nen Dutzend Songs in Raw Version fertig! Voll geiler ElectroClashNewNeoWaveStudyPeteDoherty-Sound für alle Mediendesigner und Trendschwuchteln unter Euch!

Cabo Verde Worldcup 2007 O.S.T!
Keine Shows aber dafür auf dem O.S.T "Cabo Verde Worldcup 2007" von Tonix Pictures. Nach Aussage meiner Stangentony Freunde (Anmerk. Schreiberlings: so heißen Windsurfer bei Wellenreitern) war es DER Tourstop des Jahrhunderts, doppelt Masthohe Wellen (ca.6m) und consistent trade winds sorgten für fette Wellen und ordentlich Materialschrott auf den Riffs! (Phil DäVille)

Hier noch der Timetable für Samstag...
ACHTUNG die Zeiten entsprechen den exakten Spielzeiten (kein Verzug):
15:00 einlass
16:00 – 16:30 the magic flip
16:45 – 17:25 the torpedo monkeys
17:40 – 18:25 the kleins
18:40 – 19:25 the grindolls
19:40 – 20:30 2nd district
20:50 – 21:50 the go faster nuns

THE BOYS ARE BACK IN TOWN...
Nach fast zwei Jahren und tausenden von Autobahnkilometern im In- und Ausland sind wir zurück in unserer Heimatstadt! Am Samstag, 14. Juli 2007 spielen wir beim Rockairea Festival auf dem Funsport-Gelände am Kaisergarten. Zusammen mit uns spielen die GoFasterNuns, 2nd District, The Kleins, Torpedo Monkeys und The Magic Flip! Also ein feines Lineup vom Opener bis zum Headliner - UND das Ganze gibt es ab 6,- Euro zu verfolgen! Einfach bei uns Eure VVK ordern und ab geht der Ruhrpottpunk.

Apropos Außenboardmotor.
Seit Johnny Depp wissen wir, auch nen Mann der Meere will ordentlich gekleidet sein. So muss der Seemann mit Landgang beim Sidewalk Surfen eine ordentliche Portion Style an den Tag legen. Wir freuen uns über das neue Textil-SPONSORING
des Skateboard-Labels "REBEL ROCKERS" (www.rebelrockers.com) - "Ride it you
scum".

New Booking Agency aboard!

Die Fregatte „Grindoll“ hat sich einen neuen und vor allem PS starken Außenbordmotor montiert. Ab sofort schiebt PROPPEN PROMOTION die Grindolls durch die stürmische Punkrock See.
Die Kanonen sind geladen und die Enterhaken bereit!
„…hey hoh, und ne Buddle voll Rum…“

Ho,Ho,Ho...
Grindolls Weihnachtstour
Die Grindolls werden zwischen Weihnachten und Neujahr unterwegs sein. Genaue Daten entnehmt bitte dem On Tour Punkt

12.10.06
Wir sind aus dem Holiday in Cambodia, wo wir die Roten Khmer im Reiswein-Bong-Contest schwer gedemütigt haben und Sir Uso Porn Pol Pot als Galionsfigur abgelöst hat, zurück. Schiff ahoi!!

Und es gibt tatsächlich auch Neues zu vermelden:
So begrüßen wir mit L.E. Artists einen neuen Kooperationspartner in Sachen Booking auf der Grinsepüppken-Galeere und freuen uns auf eine fruchtbare Zusammenarbeit.
Zudem engagieren wir uns mit dem Song „Waitin´ aside“ an einem Soli-Sampler gegen die Kriminalisierung Studierender. Hört sich suspekt an, ist es auch. Alt 68er (heute wohl eher NeoLiberale), die Studierende, die nicht sang und klanglos die aufgezwängte Studiengebühren hinnehmen wollen, drücken daraus resultierende Protestaktionen in die Ecke der Kriminalität. Also schweigende Mehrheit der Studentschaft pfeffert Studi-Rock a la Franz Ferdinand in die Tonne und engagiert euch mal in eigener Sache (zumindest passiv) mit dem Kauf eines Samplers. Zusätzlicher positiver Effekt, ihr könnt endlich eure Gehörgänge durch Musik von No Respect, 2nd District, Kettcar, ZSK, Alpha Boy School, Mono für alle und hundert anderen, regenerieren. Den Sampler gibt es für 7,- Euro. Infos und Bestellmöglichkeiten unter www.remoteculture.de.vu

12.07.
DEUTSCHLAND IST WELTMEISTER DER HERZEN - Zidane beginnt jetzt eine Karriere als menschlicher Stier in spanischen Metzel-Arenen und erste Pizzarien mussten aufgrund brachialer Umsatzeinbußen Insolvenzantrag stellen - FORZA ITALIA.
Aber nicht nur Deutschland hat sich besser als gedacht im Turnier geschlagen, nein auch die Grindolls begrüßen mit Phil DäVille den zweiten Akademiker in ihren Reihen - selbst verständlich in DER Punkrock Fachrichtung schlechthin, der Betriebswirtschaft.
Bevor es für die Grindolls in die Sommerferien geht spielen wir auf dem Back-to-future Festival in Glaubitz neben Bands wie Lokalmatardore, Mad Sin, Evil Conduct, Queers, Broilers und vielen anderen, auf. Checkt den Line-up und die Running Order einfach mal unter www.back-to-future.de ab. Es lohnt sich bei einem VVK Preis von 23,- Euro fürs ganze Wochenende inklusive Camping.

13.06.
Die Show im Rahmen des Kustom Culture Festivals auf dem Gelände des Flugplatz "Schwarzeheide" (Bottrop/Kirchhellen) beginnt um 19.00 Uhr mit unseren Freunden von LIFESAVER (Motorpunk), danach um ca. 20.15 Uhr wir und anschliessend die Ikeaknochen THE BONES (PnR). Ihr solltet Euch die Zeit nehmen früh zu erscheinen, denn die Veranstalter bieten neben dem Konzert ein nettes Programm: Hot Rod & Kustom Cars Show, Tikibar Eröffnung, 1/8 Mile Race, Kustom Market.... Die Tageskarte kostet 10,- Euro (Wochenendticket 17,50 Euro), Zelten ist umsonst und eine gewaltige Aftershow-Party garantiert.
weitere Infos unter: http://www.smokinshutdown.com


07.06.06
Ciao Bellas...
wie versprochen gibts unter Pics eine feine Auswahl von Fotos unserer Italienreise zur Sommerfrische-Tour. Endlich mal nicht nur schmierige Clubs und Punks, sondern feinste Landschaftsfotografie. Mille grazie Derozer!
photos? click here

15.05.06
Rock´n´Roll unser Bus rollt mit TÜV Siegel sowie Playstation und hat uns mit Herzrasen-verursachenden 40 km/h durch die Schweizer-Toblerone-Berge nach bella Italien und zurück in Pott gebracht. Fotos von der Butterfahrt werden nachgereicht.

Der Deutsche TÜV lutscht Autobatterien und deshalb sind wir immernoch ohne Bandbus unterwegs. Es kann sich nur noch um Monate handeln bis er sämtliche Auflagen erfüllt aber dann, ja dann schimmelt er uns von oben weg. Jemand Interesse an einem 82iger VW LT mit Camper-Ausbau für 3.000 Euro? Nein, nicht - warum? Aber schöne neue Internetseite ham wa, dafür mussten mindestens sechs 77er-Punk-Jeansjacken und nen Ipod sterben. Der Ipod damit ihr unter "Music" unsere beiden Schellaktonträger komplett als Stream belauschen könnt um sie dann unter "Merch" zu bestellen.

Ein frohes Neues Jahr
wünschen wir Euch aus der Bollo-Metal-Core-Achse-des-Bösen aka el Trend-Hype-Mekka the Ruhrarea. Hoffentlich erholt von der Nacht der Nächte? Unser Mighty Andy hats grad mal bis drei geschafft die Augen auf zu halten, der Cocktail wars (Anmerk. d. Schreibers: Welcher von den tausend?). Die Heimfahrt hat er auf jedenfall im Kofferraum eines Golfs gut überstanden.

Nachdem im letzten Jahr the Radio DJ himself Mr. Marky Fanatico Lobeslieder über die „Antenne Ruhr“ gejagt hat, kann das restliche Lokalradio-Geschmock natürlich nur nachziehen und die Grinsepuppen in die Playlists aufnehmen. U.a. Riot FM aus Mönchengladbach, nen Sender aus Mad-Butcher-Empire-Sitz der Stadt Göttingen (Namen hab ich vergessen) und zwei, drei weitere Sender deren Namen als auch Standorte ich vergessen hab. Sorry, hab einfach den Überblick über meine Zettelwirtschaft verloren. Das waren aber bestimmt weltweit zu empfangene Meinungsmacher.

Apropos Meinungsmacher, nachdem man in dem Pro7 Boulevard-Magazin „Taff“ bereits ein Mädel in nem Grindolls-Girlie-Shirt bewundern durfte, dass sich einem Shopping-Test unterziehen musste. Ey, mit dem Shirt: ZU RECHT. Also nach dem „Taff“ Quatsch sind wa wieder in ne Glotze. Der Kölner Kultursender RTL wird in seiner Emmy und Goldenglobe prämierten Kafka-Serie „Cobra 11“ uns schwer featuren. Der fiese, ich hoffe sehr er ist es wirklich und nicht so ne liebe Schwutte, Hauptdarsteller dieser Folge bewohnt wie es sich für einen Punker gehört ein mit diversen Grindolls Tourpostern gepflastertes Zimmer.

Noch was im Bildungsauftrag „Lerne Punker lerne!!!“ der städtischen Hochschulen. Der Sir Uso Porn und meine Unschuld vom Lande haben innerhalb eines Wochenendes perfektes Italienisch gelernt. Die Kurse der Volkshochschule bringens voll! Das Ergebnis ist unter http://www.rockindays.it in Form eines Interviews durch Italiens Fanzine numero uno zu bewundern.
Mille grazie, ciao

Phil DäVille

 

Der Kaiser sprach:“ Ja ist denn scho`Weihnachten?“
…und so fühlt man sich ja wirklich schon fast. Beim Discounter Deines Vertrauens türmen sich die Lebkuchenherzen und Dominosteine gibt es satt. Und das nicht erst seit heute…
Da also anscheinend die gesamte Welt sich der Weihnachtslithargie hingibt, da wollen die Grinsepuppen auch nicht quer treiben. Wir machen Erst mal Pause. Nicht das wir gar nix tun, ne, ne, wir haben da noch so einiges vor !
Die anstehende Tour für das nächste Jahr muß geplant und organisiert werden, Diplomarbeiten brauchen den letzten Schliff und ein neuer Philosoph muß sich der Erfindung unsinniger Floskeln widmen. Daher gibt es dieses Jahr wohl nur noch ein Konzert, und zwar am 11.11 in Miltenberg!

Die „Boardsteinkante“ war zu hoch!
An dieser Stelle wollen wir uns für unser Fehlen beim „Boardstein-Benefit-Bash“ entschuldigen!
Natürlich hätten wir gerne dort aufgespielt, aber leider hat unseren Sänger die Vogelgrippe dahingerafft. Oder wars die Hongkong Seuche? Keine Ahnung , aber auf jeden Fall ging nix. Eventuell hätten wir seiner Stimme entsprechend ein Deathmetal Konzert geben können, aber leider fehlt dem Captain das Doublebass-Pedal!
In diesem Sinne, auf zur Grippe-Impfung!

Grindolls in den Sommerferien...
Wenn der Captain im Urlaub ist, haben die Matrosen Landgang. So isset och bei den Grindolls im August. Der alternde Captain ist mit seiner Kapitäns
Gattin zur Sommerfrische auf seine Finca ins sonnige Spanien verschwunden. Was bleibt sind führerlose Matrosen. So wurden USO PORN und Phil DäVille bei leichten Mädchen und wilden Schlägereien in zahlreichen Spelunken rund um den Duisburger Hafen gesichtet, während sich El Patrico dem Studium fremder Sprachen widmet und Mighty Andy seiner Spielsucht nach geht. Aber am 27.08. gibt die Grindollette ein Gastspiel im Heimathafen auf dem dortigen "Oberhausen Rockcity Festival", bevor sie unter straffer Führung wieder in See sticht. Oh, sailor man...

lang habt ihr nichts mehr von den Grindolls...
...gehört, jedenfalls nicht in schriftlicher Form, live gings quer durch die Republik.Knapp ein Jahr nach ihrem Debüt "Hate, love and greed" (Mad Butcher/KOB Records) und einer 19-tägigen Europa-Tour kommt nun mit "Kill your darlings" (Mad Butcher/KOB Records) der 2005er Nachfolger der Kickass Punkrocker aus dem Ruhrpott auf den Markt.
Während "The Grindolls" bei ihrer ersten Scheibe erfolgreich "in den letzten 25
Jahren Punkrock" (Joachim Hiller - Ox Fanzine) gewildert haben, greift "Kill your darlings" noch weitere 10 Jahre zurück: Neben klassischem Punk schimmern nun auch Einflüsse aus Glam, Rock bzw. Blues durch. Allerdings wird hier nicht einfach blind kopiert, sondern mit einem Augenzwinkern im eigenen Soundgewand neu-interpretiert.
Inhaltlich wird ein weites Spektrum bedient. Ist der Opener "weekend schizophrenia"
noch eine Garage-Rock-Ode an den Wochenend-Maniac in uns allen, betrachtet man in
"Waiting aside" das in der Gesellschaft immer weiter schwindende politische und soziale
Engagement, um schließlich bei "R.A.M.B.O." einen kritischen Blick auf die Rekrutierungs-Politik der Bush-Regierung zu werfen.
Unterstützung bei den Aufnahmen fanden "The Grindolls" unter anderem bei Christian Kubzcak (Colt45, Broilers, Porters) der bei drei Liedern die Orgel bzw. das Klavier beizusteuern verstand, und von Seiten der Berliner "Strom", die stimmlich dem Song "R.A.M.B.O." den letzten Schliff verliehen haben.
"Kill your darlings" - ein Album für Punker, die zu rocken verstehen, und für Rocker, die
den Punk in sich entdeckt haben.


Als Appetizer könnt ihr unter
http://www.myspace.com/grindolls ein Lied der neuen Scheibe downloaden. Ansonsten kann man die Platte in jedem gut sortierten Plattenladen, über diverse Mailorder, bei Mad Butcher Records oder direkt über uns zu beziehen.


Und sonst…, wir arbeiten z.Zt. an der Gestaltung einer neuen Internet Seite, mehr Fotos, mehr Infos, mehr Stuss. Schaut halt die kommenden Wochen immer wieder mal rein und ladet Euer Seelenleid in unserem Gästebuch ab.


19.05.05 Grindolls Gig fällt aus
Der geplante Gig in Bielefeld am 21.05.05 fällt leider aus.

27.01.05 Grindolls fertich
So endlich ist nach wochenlanger Tortour unser Debüt-Nachfolger fertich. Man kann jetzt schon sagen dat Teil brennt, da haben wir den Joost (TNA Studios) nach 5 Tagen mischen doch noch zum Rocker gemacht. Erscheinen wird die CD/LP nach dem üblichen Promo Vorlauf im Mai oder Juni auf Mad Butcher Rec. bzw. KOB Records.
Ich verpisse mich jetzt erstmal für 19 Tage zum Surfen nach Indonesien, verdient hab ichs, kann den Müll den wir Musik nennen auch erstmal nicht mehr hören. Dringende Booking Anfragen in diesem Zeitraum bitte an den Sir Uso Porn, ansonsten schaue ich zumindest alle 3 Tage mal meinen Account nach.
Ach und im Programm von www.punkrockerradio.de laufen einige Songs der noch aktuellen Scheibe, einfach mal rein hören. Aloha, Philipp hoellenkoeter.

22.01.05 Grindolls am Zahn der Zeit
Was Apple iTunes für den minderbemittelten Schnappi-Klingelton-Download-Chartfreak ist, könnte das kleine Download-Portal OggStar.com in Zukunft für die Liebhaber des gepflegten Lärms mit Message von nebenan werden. Label wie Mad Butcher (unser Chef), Knock Out, Wolverine, Kamikaze Records und weitere Undergroundmusik Schmieden stellen ihr Band Program ins Netz. Hier gibts ein komplettes Album, inklusive druckfähigem Booklets, zum maximal Preis von 8,90 Euro, bzw. Einzelstücke gibt es bereits ab 70 Cent. Die im Open Source Format "Ogg Vorbis" verschickten Datein können nach Belieben für sämtliche Player formatiert werden, die notwendigen Tools stellen euch die Betreiber natürlich kostenlos zur Verfügung. So kommt es, dass die Schlipsträger GRINDOLLS neben den Joggerträgern HATEBREED stehen...

15.01.05 Grindolls a la haute couture.
Da wir höchstselbst immer wie die Landstreicher rumlaufen und unser Bühnen Outfit mittlerweile von den Kings of Nuthin geklaut wird, musste was neues her. Der Herrenaustatter (auch Damen couture) "CHENASKI" hat sich unser erbarmt und unterstützt uns mit Oberhemden der anderen Art. Des Königs neue Kleider werden von nun an in wechselnden Creationen auf unseren Live Shows zu bewundern sein. Wer sich auch in so feines Tuch schmeissen will findet den Link zum guten Geschmack auf unserer Seite. Uh la la, Bussi links, Bussi rechts!!!


top